Philipp Rinderknecht (Sieger) und Pascal Rennhard

Clubmeisterschaften 2020

Wir gratulieren all unseren Siegerinnen und Siegern!

Auch die Clubmeisterschaften waren durch das Coronavirus beeinträchtigt. Die Ende August / anfangs September geplanten Clubmeisterschaften mussten wegen der Verschiebung der Interclub-Meisterschaften vorverschoben werden.
Auch die Dauer musste verkürzt werden, weshalb vor allem die beliebten Kategorien R7 und Nichtlizenzierte sowie auch die Mixed-Kategorie nicht gespielt werden konnten.
Die Teilnehmerzahlen waren im Vergleich zu den Vorjahren im Herren-Doppel geringer. Alle gespielten Kategorien hatten sonst ähnlich viele Teilnehmende.

Sieger der Clubmeisterschaften 2020

Herren offen:      Philipp Rinderknecht (Titelverteidiger)

Herren 45+:        Roger Bätschmann (Titelverteidiger)

Herren Doppel:  Roger Bätschmann / Jann Dietrich (Titelverteidiger)

Damen offen:     Piyawan Teufel

Damen Doppel: Piyawan Teufel / Vera Pineider (Titelverteidigerinnen)

Allen Siegerinnen und Siegern sei herzlich gratuliert. Die Sieger der Einzelpartien können im Spätherbst am Masters der Club-Champions teilnehmen.

Bemerkungen zu den Partien

Der Herren-Final zwischen Philipp Rinderknecht und Pascal Rennhard wurde trotz hochsommerlicher Temperaturen intensiv geführt. Philipp gewann nach rund 2.5 Stunden mit dem letzten Tropfen Benzin im Tank mit dem Break 6:3 2:6 7:5.

Der Herren-Final der Kategorie 45+ zwischen Roger Bätschmann und Benjamin Merkli war im ersten Satz recht ausgeglichen. Nach gewonnenem ersten Satz setzte sich Roger dann deutlich mit 6:4 6:0 durch.

Der Doppel-Final der Herren, die letzte Partie der Clubmeisterschaften am Sonntagabend endete mit 6:4 6:4 für die Titelverteidiger. Bei der Paarung Kevin Bracher / Silvan Wettstein standen der nominell stärkste und der schwächste Spieler zusammen auf dem Platz. Letztlich setzte sich die Paarung in einer attraktiven Partie durch, deren Spieler durch grosse Ausgeglichenheit glänzten.

Im Damen-Einzel, in einer Gruppe gespielt, konnte sich die gemäss ihrer Klassierung als Favoritin angetretene Piyawan Teufel durchsetzen.

Im Damen-Doppel gab es leider nur eine Partie. Diese Paarung hatte letztes Jahr schon gegeneinander gespielt. Die beiden Finalistinnen Elsi Hodel / Madi Bracher konnten das Spiel mit 4:6 3:6 viel enger gestalten als 2019, als sie nur 2 Games gewannen.

Die Resultate der verschiedenen Tableaux finden sich auf der Seite von Swisstennis unter dem Link Resultate TSR-Clubmeisterschaften 2020.

Teresa Bühler / Piaywan Teufel (Siegerin) / Madi Bracher

Benjamin Merkli und Roger Bätschmann (Sieger 45+)

Kevin Bracher / Silvan Wettstein und
Roger Bätschmann / Jann Dietrich (Sieger)